<Ihr Titel

 

     


BEL-25540

€ 199,95 inkl. MwSt.

Achtung, Platz da! Eine Kugel jagt die nächste! Hier ist Reaktionsvermögen, Schnelligkeit und Geschick gefragt. Kinder lieben alles, was sich bewegt und insbesondere rollende Kugeln. Die Spieler versuchen mit Hilfe der Rutschen und Metallkugeln die Holzscheibe in das gegenüberliegende Zielfeld zu bewegen. Für jeden Treffer in das Zielfeld erhält der Spieler einen Punkt. Derjenige, der zuerst fünf Treffer erzielen kann, gewinnt. 






Dieses Spiel fördert:

  • Somatische Bildung: Aktion-Reaktion, Schnelligkeit, Feinmotorik, Auge-Hand-Koordination, Geschicklichkeit, Konzentration
  • Mathematische Bildung: Zählen, Rechnen
  • Soziale Bildung: Gemeinsames Spielen, Problemlösen, Teamfähigkeit
  • Sprachliche Bildung: Kommunikation 


Tipps für Profis

1. Mehrere Zielobjekte: Um den Schwierigkeitsgrad zu erhöhen, können auch zwei Holzringe zu Beginn in die Spielbrettmitte gelegt werden.  

2. Teamspiel: Es können zwei Teams zu je vier Kindern gebildet werden, die dann gegeneinander spielen. Jedes Mal, wenn ein Team einen Punkt erzielt hat, darf zwischen den Teams gewechselt werden. Diese Spielvariante stärkt das Gemeinschaftsgefühl und den Gruppenzusammenhalt.  

3. Spiel ohne Begrenzung (Variante für 2 Spieler): Ausdauerende Spieler können die Begrenzungen weglassen. Dafür bekommt jeder Spieler gleich zehn Metallkugeln zugeteilt. Schafft ihr es auch jetzt die Holzscheibe ins Zielfeld zu befördern?  

Tipps für Erzieher/ -innen und Eltern

Experimente zum Thema „rollende Kugel“ (Alter: +5): Dieses Spiel bietet eine gute Möglichkeit die Kinder an die frühkindliche Physik mit dem Thema „rollende Kugel“ heranzuführen. Suchen Sie sich dazu Kugeln in unterschiedlichen Größen und Materialien zusammen, so z.B. Metall, Holz, Schaumstoff, Glas, usw. Kinder lernen so z.B., dass Kugeln der gleichen Größe aber unterschiedlichen Materials unterschiedlich schwer sein können und auch unterschiedlich schnell rollen. Nutzen Sie dazu auch gern die Rutschen und vergleichen Sie die Rollgeschwindigkeit, wenn die Kugel aus verschiedenen Höhen gerollt wird.  

Murmelspiel (Alter: 5+): Die Metallkugeln bzw. Murmeln eröffnen verschiedene Spielmöglichkeiten. Definieren Sie beispielsweise auf dem Tisch eine Start- und eine Ziellinie. Am besten eignet sich dazu farbiges Klebe- oder Paketband. Jeder Spieler erhält eine Kugel. Wer schafft es mit einmal schnipsen, die Kugel von der Start- über die Ziellinie zu befördern? Wenn Sie bei diesem Spiel unterschiedliche Kugelgrößen und -materialien einsetzen, trainieren Sie ganz spielerisch die Feinmotorik und die Wahrnehmung der Kinder.  

Metallkugeln wegpusten (Alter: 4+): Bauen Sie auf dem Tisch einen kleinen Parcours aus Bauklötzen mit einem Start- und Zielfeld. Danach bestimmen Sie einen Startspieler, der die Kugel durch Pusten vom Start bis zum Ziel bringen soll. Bei geübteren Kindern kann sogar die Zeit gestoppt werden. Dabei gewinnt der schnellste Spieler. 



Bitte besuchen Sie diese Seite bald wieder. Vielen Dank für ihr Interesse!

E-Mail
Anruf