<Ihr Titel

 




Mit der Pertra-Konzentrationsbox lassen sich vor allem visuelle Figur-Grund-Differenzierung, visuelle Differenzierung und seriale Handlung üben. Die visuelle Figur-Grund-Differenzierung ist die Grundlage für Konzentrations- und Aufmerksamkeitslenkung. Diese basale Teilleistungsfunktion ist Voraussetzung für die weitere Entwicklung der darauf aufbauenden Teilleistungsfunktionen. Die visuelle Differenzierung ist die Fähigkeit Gemeinsamkeiten und Unterschiede bei dem Gesehenem wahrzunehmen. In der Pertra-Konzentrationsbox wird vor allem die Raum-Lage-Differenzierung angesprochen. In der serialen Handlung ist das Kind gefordert, vorgegebene Reihenfolgen in seinem Tun einzuhalten. Das Erkennen der Serialität ist Vorraussetzung für folgerichtiges Handeln. 

Ausführung

84 Teile. Inkl. Aufbewahrungsbox. Buche lackiert.

Produkteigenschaften

Einsatzgebiete Ergotherapie

Gewicht in kg   4.7

Länge in mm     250

Breite in mm    165

Höhe in mm      135 


Übung zur Konzentrationsbox Die Einlegebrettchen werden in einer wiederkehrenden Form in das Grundbrett Standard eingelegt. Das Kind soll nun je nach Auftrag jedes zweite oder dritte Einlegebrettchen jeder Zeile oder Spalte um 90 Grad nach recht drehen. Dabei entsteht immer wieder eine wiederkehrende Form. Wenn das Kind das System über vier Zyklen einhält, entsteht wieder die Ausgangsform 



Bitte besuchen Sie diese Seite bald wieder. Vielen Dank für ihr Interesse!

E-Mail
Anruf